Zur CCInfo-Startseite
 
Euterpe edulis
 
   
 
Startseite CCInfo
 
Foren
Pflanzen
  Citruspflanzen
  Palmen
  - Palmenarten
    - Archontophoenix
    - Borassus
    - Brahea
    - Caryota
    - Ceroxylon
    - Chamaedorea
    - Chamaerops
    - Cocos
    - Dypsis decaryi
    - Dypsis lutescens
    - Euterpe
    - Howea
    - Hyophorbe
    - Jubaea
    - Latania
    - Livistona
    - Lytocaryum
    - Nannorrhops
    - Phoenix
    - Ravenea
    - Rhapidophyllum
    - Rhapis
    - Roystonea
    - Sabal
    - Syagrus
    - Trachycarpus
    - Veitchia
    - Washingtonia
  - Palmenpflege
  - Überwinterung
  - Krankh./Schädling
  - Kauftips
  - Literatur
  - Anzucht
  Kakteen
  Exotische Pflanzen
  Balkonpflanzen
  Zimmerpflanzen
  Grundlagen
  Pflanzen-Links
  Pflanzen A-Z
Foto und Fotolabor
Technik/Elektronik
Verschiedenes
Impressum
 


F.A.Q.
Suche
Was ist neu?



Sponsor werden
Beschreibung: Die Euterpe (Kohlpalme oder Assaipalme) ist eine recht schnell wachsende Palme, die in niederschlagsreichen Gebieten Südamerikas beheimatet ist. Sie besitzt sehr schöne, sanft geschwungene kleine Fiederblätter und erreicht an ihrem Heimatstandort eine Höhe von bis zu 40 m, bleibt in Kübelkultur jedoch deutlich kleiner und ist eine sehr hübsche Zimmer- oder Kübelpflanze. Der Stamm ist verhältnismäßig dünn und besitzt einen imposanten grünen Kronenschaft. Sie wird wirtschaftlich genutzt. Am bekanntesten sind die Palmherzen, die aus Euterpe edulis gewonnen werden. Junge Blätter werden als Palmkohl verzehrt. Assai, ein nussig schmeckendes und in Südamerika beliebtes Getränk wird aus Euterpe oleracea gewonnen.
 
Substrat: Das Substrat sollte humusreich, durchlässig und leicht sauer sein.
 
Wasserbedarf: Der Wasserbedarf ist recht hoch. Aufgrund des hohen Wasserbedarfs beseitigt die Euterpe leichte Fußbäder im Sommer von selbst, aber vor allem im Winter sollte man dafür Sorge tragen, daß der Ballen nicht im Wasser steht. Das   Wasser darf wie immer nicht zu kalkhaltig sein, da sonst die Pflanze auf Dauer eingeht.

Regelmäßiges Übersprühen mit kalkarmem Wasser mag die Euterpe sehr gerne und quittiert dies mit einer verminderten Anfälligkeit gegenüber Spinnmilben. Aber bitte nicht in der prallen Sonne besprühen.
 
Lichtbedarf: Jungpflanzen mögen zwar einen möglichst hellen Standort, vertragen volle Sonne aber noch nicht. Ältere Pflanzen vertragen hingegen die pralle Sonne nicht nur, sondern gieren geradezu danach. Ein Standort im Halbschatten wird aber ebenfalls toleriert.
 
Temperatur: Die Euterpe ist an ihrem Heimatstandort eher hohe Temperaturen gewöhnt. Zwar vertragen ältere Kohlpalmen kurzzeitig auch Temperaturen um den Nullpunkt, aber die Überwinterungstemperatur sollte nicht unter 10 °C betragen. Eine Überwinterung im Zimmer ist möglich, wenn man sie regelmäßig mit kalkarmem Wasser übersprüht und möglichst weit weg vom Heizkörper aufstellt.
 
Sonstiges: Die Euterpe wird bei zu geringer Luftfeuchtigkeit sehr leicht von Spinnmilben befallen.
 
Verwandte Arten: Es sind neben Euterpe oleracea, precatoria und macrospadix noch viele andere bekannt (insgesamt knapp 30 Arten), die sich aber im grundsätzlichen Habitus nicht wesentlich unterscheiden sondern fast nur in der Anzahl der Fiederblätter pro Wedel und der Wuchshöhe.
 
Preisbeispiel: 5 Euro für eine ca. 30 cm hohe Pflanze (gemessen ab Topfoberkante). Leider wurde sie in den letzten Jahren immer seltener im Handel angeboten.
 
  

Vorherige Seite
Seitenanfang







Legende:    =Verweis auf eine andere Datei (Ladezeit)    =Verweis innerhalb der aktuellen Seite (Zugriff ohne Ladezeit)
 =Es folgt eine eMailadresse    =Dies ist ein Download

Alle Angaben in Zusammenhang mit dieser Site wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Trotzdem kann hierfür keine Haftung übernommen werden. Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Chr. Caspari (sofern nicht anders gekennzeichnet). Es gelten die allgemeinen  Benutzungsbedingungen.

Mitteilungen über Fehler sind stets willkommen (Kontaktmöglichkeiten siehe  Impressum). Ich bitte um Verständnis, daß mir infolge Zeitmangels keine Beantwortung von Fragen und erst recht keine individuelle Beratung möglich ist - auch nicht ausnahmsweise. Für Fragen zu Pflanzenpflege, Foto und Technik stehen Ihnen jedoch verschiedene  Foren ("schwarze Bretter") zur Verfügung.


Letzter Upload dieser Seite: 05.11.2016 (Untergeordnete Seiten können aktueller sein)